Häkeln

Häkeln für Anfänger – 9 Dinge, die ich gerne früher gewusst hätte

Häkeln für Anfänger – 9 Dinge, die ich gerne früher gewusst hätte

Entdecke unsere 9 Tipps für Häkel-Anfänger die ich gerne früher gewusst hätte. Vom Mythos der perfekten Nadelwahl bis hin zur Kunst des eleganten Farbwechsels – und worauf du bei der Wahl des Häkelsets für Anfänger besonders achten solltest. Lass uns loslegen:

1) Das Geheimnis der perfekten Häkelnadel: So triffst du die richtige Wahl!

Das Material macht den Unterschied

Die Wahl der richtigen Häkelnadel kann entscheidend für deine ersten Schritte beim Häkeln sein. Es gibt Nadeln aus verschiedenen Materialien wie Aluminium, Holz oder z.b. Kunststoff. Während Aluminiumnadeln gleitfähig und robust sind, bieten Holznadeln eine natürliche Haptik und sind besonders leicht. Kunststoffnadeln sind oft die günstigste Wahl, können jedoch bei intensiver Nutzung schneller abnutzen – jeder Nadeltyp hat also seine Vor- und Nachteile. Wir haben das in unserem großen Häkelnadel Ratgeber bereits ausführlich aufgeschlüsselt.

Größe und Griff zählen

Neben dem Material spielt die Größe der Häkelnadel eine zentrale Rolle. Für dünne Garne benötigst du eine feinere Häkelnadel, während dickere Garne eine größere Nadelstärke erfordern. Diese Dicke wird normalerweise in Millimetern angegeben, z.B. also 4,5mm. Achte außerdem darauf, dass der Griff der Nadel bequem in deiner Hand liegt. Ergonomische Modelle können besonders bei langen Häkelstunden für mehr Komfort sorgen. Du verkrampfst dann nicht. Augen auf bei der Häkelnadel Wahl!

2) Garn-Wahl: Warum es das Herzstück deines Projekts ist und wie du nie wieder daneben liegst!

Das A und O: Das richtige Garn

Beim Häkeln ist nicht nur die Nadel, sondern auch das Garn entscheidend. Es gibt eine Vielzahl von Garnarten wie Baumwolle, Acryl, Wolle oder Mischgewebe. Jedes Material hat seine eigenen Vor- und Nachteile (die haben wir in unserer Wolle-Übersicht aufgelistet und verglichen, welches Projekt mit welcher Wolle umgesetzt werden sollte). Während Baumwolle robust und pflegeleicht ist, bietet Wolle eine angenehme Wärme. Für Anfänger kann ein mitteldickes Garn ideal sein, da es sich leicht verarbeiten lässt und Fehler verzeiht.

Farben und Struktur wählen

Die Farbwahl kann dein Projekt maßgeblich beeinflussen, das klingt erst einmal logisch. Aber: Auch beim Häkeln an sich, gerade als Einsteiger, spielt die Farbe auch bei anderen Dingen eine große Rolle: Hellere Farben zeigen Details besser, während dunklere Töne Fehler eher verzeihen. Du kannst auch die Maschen bei dickeren Garnen einfach besser sehen, das hilft dir die richtigen Maschen mit deiner Häkelnadel zu treffen. Achte auch auf die Struktur des Garns. Ein gleichmäßig gesponnenes Garn erleichtert das Häkeln, während flauschige oder strukturierte Garne besondere Effekte erzielen, aber auch anspruchsvoller in der Verarbeitung sein können.

3) Anfangsschlaufe & Luftmaschen: So startest du jedes Projekt mit einem Knaller!

Der Start: Die Anfangsschlaufe

Jeder Häkelbeginn startet mit der Anfangsschlaufe, dem so genannten ‘Magischen Ring’ oder auch ‘Zauberring’. Es mag simpel klingen, aber eine gut gemachte Anfangsschlaufe ist die Grundlage für alle folgenden Maschen bei deinem Projekt. Übe diese Schlaufe, bis du sie sicher und gleichmäßig erstellen kannst. Sie sollte weder zu fest noch zu locker sein. Am besten lernst Du so etwas mit einem Häkelset. Bei den guten Sets wird dir hier dieser Start zu Beginn abgenommen, damit du direkt mit kleinen Erfolgserlebnissen und dem Häkeln an sich starten kannst. Zu einem späteren Zeitpunkt lernst du dann aber auch, wie man den magischen Ring selbst macht. Mit Video Schritt-für-Schritt Anleitungen, so dass garantiert nichts schief geht. Beim Willy Wolle Häkelset für Anfänger ist dies zum Beispiel der Fall – daher empfehlen wir diese Sets für Häkel-Einsteiger. 

Luftmaschen: Das Fundament

Die Luftmaschenreihe bildet oft das Fundament deines Häkelwerks. Sie dient als Basis für die folgenden Reihen. Es ist wichtig, dass du die Luftmaschen gleichmäßig und nicht zu fest häkelst, damit dein Werk später nicht zu stramm wird. Auch Luftmaschen kannst du super mit einem Häkelset oder Video Anleitungen im Internet trainieren und üben.

4) Von festen Maschen zu Stäbchen: So wird dein Häkelwerk zum Hingucker!

Die Basics: Feste Maschen

Feste Maschen sind eine der Grundlagen des Häkelns und du wirst sie in fast jedem Projekt verwenden. Die Technik erfordert Übung, aber sobald du den Dreh raus hast, wird sie zu einer deiner meistgenutzten Maschenarten. Sie bilden ein kompaktes und dichtes Maschenbild, ideal für feste und formstabile Projekte, wie z.B. die kleinen süßen Amigurumi Tierchen.

Weiter geht’s: Ganze Stäbchen und halbe Stäbchen

Nach den festen Maschen wirst du wahrscheinlich auf Stäbchen und Halbstäbchen treffen. Diese Maschen sind höher und eignen sich gut für luftigere und flexiblere Projekte. Während das Halbstäbchen eine mittlere Höhe aufweist, ist das ganze Stäbchen eine der höchsten Grundmaschen. Mit ihnen kannst du schneller in die Höhe arbeiten und sie bieten die Möglichkeit für vielseitige Muster. Wir haben dazu bereits Video-Anleitungen veröffentlicht – guck sie dir gerne mal hier an: Halbes und ganzes Stäbchen häkeln lernen

5) Das Geheimnis gleichmäßiger Maschen: Die Spannung beim Häkeln und Haltung der Nadel ist entscheidend!

Gleichmäßigkeit durch Spannung

Das Geheimnis gleichmäßiger Maschen liegt oft in der richtigen Spannung des Garns. Wenn du deine Wolle zu fest in den Händen hältst, werden deine Maschen zu eng und das fertige Werk könnte sich verziehen. Eine zu lockere Spannung kann jedoch zu löchrigen und unregelmäßigen Ergebnissen führen. Finde eine mittlere Spannung, die für dich bequem ist und übe, sie konstant zu halten. Das trainierst du am besten durch viel Übung. Wichtig ist nur, dass du es von Beginn an richtig lernst – damit du das dann verinnerlichen kannst. 

Die richtige Nadelbewegung

Neben der Spannung spielt auch die Bewegung deiner Nadel eine entscheidende Rolle. Achte darauf, dass du die Nadel gleichmäßig durch die Maschen führst und die Maschen nicht verziehst. Mit der Zeit und Übung wird diese Bewegung ganz automatisch passieren und du wirst ein gleichmäßiges Maschenbild erreichen.

6) Farbwechsel der Meisterklasse: So häkelst du nahtlos und richtig schönen Übergängen!

Das Timing ist entscheidend

Wenn du in deinem Häkelprojekt mit mehreren Farben arbeitest, ist der richtige Zeitpunkt für den Farbwechsel entscheidend. Um einen sauberen Übergang zu schaffen, solltest du den Wechsel in der letzten Schlaufe der vorherigen Farbe vornehmen. Dies sorgt dafür, dass die neue Farbe nahtlos in die nächste Masche übergeht und keine unschönen Übergänge entstehen.

Sauberes Arbeiten mit Woll-Enden

Bei jedem Farbwechsel entstehen Garnenden, die später vernäht werden müssen. Es kann verlockend sein, diese Enden einfach abzuschneiden, aber das kann dazu führen, dass sich deine Arbeit mit der Zeit auftrennt. Stattdessen solltest du die Enden sorgfältig vernähen, um sicherzustellen, dass dein Werk stabil bleibt und lange hält. Beim Häkelset "Felix der Fuchs" lernst du übrigens genau einen solchen Farbwechsel mit Video Schritt-für-Schritt Anleitungen.

7) Fehler passieren uns allen – wichtig ist nur, wie du damit umgehst!

Jeder macht Fehler

Beim Häkeln, besonders als Anfänger, können Fehler passieren. Sie müssen sogar passieren, damit wir daraus lernen. Vielleicht übersiehst du eine Masche oder häkelst aus Versehen zwei Maschen zusammen. Das Wichtigste ist, nicht den Mut zu verlieren. Viele Fehler lassen sich leicht korrigieren, ohne dass du dein gesamtes Projekt auftrennen musst.

Richtiges Auftrennen und Korrigieren

Wenn du einen Fehler bemerkst, ist es oft am besten, bis zu diesem Punkt zurückzugehen und von dort aus weiterzumachen. Verwende ein kleines, spitzes Werkzeug oder deine Häkelnadel, um die Maschen vorsichtig aufzutrennen. Achte darauf, den Faden nicht zu beschädigen oder zu verheddern. Mit Geduld und Übung wirst du schnell lernen, Fehler zu erkennen und zu korrigieren.

8) Rätselhafte Häkelanleitungen? So wirst du zum Meister der Abkürzungen!

Der Code hinter der Anleitung

fM, zun oder LM(3) – was bedeutet das eigentlich? Häkelanleitungen können auf den ersten Blick wie eine fremde Sprache erscheinen. Sie sind jedoch nichts anderes als ein Code, den es zu entschlüsseln gilt. Jedes Symbol und jede Abkürzung hat eine bestimmte Bedeutung. Mit der Zeit und Erfahrung wirst du diese "Sprache" fließend sprechen und jede Anleitung problemlos umsetzen können. In einem guten Häkelset lernst du das übrigens auch (im besten Fall sogar mit Video-Anleitungen), so dass du danach jede Häkelanleitung verstehst und lesen kannst. Worauf du bei der Auswahl eines Häkelsets achten solltest haben wir hier ausführlich beschrieben.

Schritt für Schritt zum Ziel

Wenn du einer Anleitung folgst, ist es hilfreich, jeden Schritt einzeln und in Ruhe zu lesen und umzusetzen. Nimm dir Zeit, jedes Detail zu verstehen, bevor du weitermachst. Wenn du unsicher bist, zögere nicht, online nach Erklärungen oder Tutorials zu suchen. Oder du schreibst uns in WhatsApp, wir helfen super gerne weiter. Die Häkel-Community ist groß und unterstützend, und es gibt viele Ressourcen, die dir helfen können.

9) Die große Häkel Gemeinschaft lieben und schätzen lernen!

Gemeinsam stärker

Egal, ob du Fragen hast, Inspiration suchst oder einfach nur dein neuestes Projekt teilen möchtest, die Häkel-Community ist ein wunderbarer Ort. Es gibt zahlreiche Gruppen, Blogs und Foren, in denen sich Häkelliebhaber aus aller Welt austauschen. Ein toller Ort um neue Inspiration oder Zuspruch zu finden.

Wachsen durch Feedback

Feedback von anderen Häkelliebhabern kann unglaublich wertvoll sein. Sie können dir Tipps geben, wie du dich verbessern kannst, neue Techniken vorschlagen oder einfach nur deine Arbeit schätzen. Zögere nicht, dich zu beteiligen und von den Erfahrungen anderer zu lernen. Teile deine ersten Häkelergebnisse ansonsten auch mit Freunden oder deiner Familie – du wirst sehen, unterstützende Worte gibt es überall. Jeder mag Dinge, die du mit deinen eigenen Händen erschaffen hast und denen man die Mühe und Arbeit ansieht. Trau dich, du wirst für deinen Mut belohnt werden

Haekeln fuer Anfaenger - 9 Dinge die ich gerne frueher uebers haekeln lernen gewusst haette
Dieses Bild kannst Du hier in voller Größe herunterladen und natürlich sehr gerne mit Freunden die häkeln lernen sollten bzw. vielleicht gerade damit gestartet sind teilen :-)

 

 

Häkelsets für Anfänger

Lerne häkeln mit unseren Häkelsets. Es ist alles drin was du zum Häkeln brauchst. Mit Schritt-für-Schritt Video-Anleitungen.
Häkelset – für Anfänger

Kiki das Küken

Regulärer Preis 28,40 €
Verkaufspreis 28,40 € Regulärer Preis
Häkelset – für Anfänger +

Felix der Fuchs

Regulärer Preis 28,40 €
Verkaufspreis 28,40 € Regulärer Preis
Häkelset – für Anfänger

Bella spielt Fussball

Regulärer Preis 32,80 €
Verkaufspreis 32,80 € Regulärer Preis
Häkelset – für Anfänger

Emma die Eule

Regulärer Preis 28,40 €
Verkaufspreis 28,40 € Regulärer Preis
Häkelset – für Anfänger

Kuschel Bärchen

Regulärer Preis 46,40 €
Verkaufspreis 46,40 € Regulärer Preis 56,80 €
Häkelset – für Anfänger +

Schlaue Buddies

Regulärer Preis 46,40 €
Verkaufspreis 46,40 € Regulärer Preis 56,80 €
Limitiert 1 von 50
Häkelset – für Anfänger

Benya

Regulärer Preis 34,50 €
Verkaufspreis 34,50 € Regulärer Preis
Häkelset – für Anfänger

Bestseller 2023

Regulärer Preis 72,80 €
Verkaufspreis 72,80 € Regulärer Preis 85,20 €
Häkelset – für Anfänger

Mami Hase ist die Beste!

Regulärer Preis 48,00 €
Verkaufspreis 48,00 € Regulärer Preis 65,80 €
Häkelset – für Anfänger

Bunte Bären Bande

Regulärer Preis 46,40 €
Verkaufspreis 46,40 € Regulärer Preis 56,80 €
Häkelset – für Anfänger

Freunde fürs Leben

Regulärer Preis 46,40 €
Verkaufspreis 46,40 € Regulärer Preis 56,80 €
Häkelset – für Anfänger

Hopsi der Hase

Regulärer Preis 28,40 €
Verkaufspreis 28,40 € Regulärer Preis

Über die Autoren:

Sarah und Maximilian sind die Gründer von Willy Wolle. Wir schreiben rund ums Thema Häkeln und unserer Häkelsets für Anfänger mit Schritt-für-Schritt Video-Anleitungen. Mehr über uns, unserer Geschichte und Werte erfährst Du auf "Über uns".

Weitere spannende Beiträge

Wie Häkeln gegen die Reizüberflutung durch Social Media hilft

Wie Häkeln gegen die Reizüberflutung durch Social Media hilft

weiterlesen
Amigurumi – alles was Du wissen willst (und dir als Anfänger hilft)

Amigurumi – alles was Du wissen willst (und dir als Anfänger hilft)

weiterlesen
Was kann man alles Häkeln für Anfänger

Was kann man alles Häkeln für Anfänger

weiterlesen